Spezialeier

Spezialitäten für Feinschmecker

Das Wachtelei

Wachteleier kommen in erster Linie bei Hühnerei-Allergikern zum Einsatz, aber auch als Deko bei kalten Platten etc. Ein Wachtelei wiegt ca. 10 g bis 12 g (ca. 1/5 eines Hühnereis).

Die Wachteleier sind ganzjährig verfügbar.


Das Straußenei

Die Straußeneier sind durchschnittlich 1,6 kg schwer, das entspricht ca. 25 Hühnereiern. Mit einer Höhe von ca. 15 cm und einem Durchmesser von ca. 12 cm, zählen sie absolut gesehen zu den größten Eiern der Welt, in Relation zur Körpergröße des ausgewachsenen Tieres sind sie jedoch die kleinsten.

Die Schalen haben auch eine gute Wirkung um Insekten abzuhalten. Wenn ein Ei im Nest zerbricht, wird es von den Straußen mit der Schale aufgefressen um das Nest sauber zu halten. Ist ein Ei jedoch mit Eiklar oder Dotter beschmutzt, schützen die anderen guten Eier durch die glänzende Schale die beschmutzten Eier vor Fliegen oder anderem Ungeziefer. Dies funktioniert auch bei anderen Insekten bis zu 100 % wie zum Beispiel Spinnen, Motten und Ameisen.

Die vollen Straußeneier sind von April bis September verfügbar.



Das Nanduei

Ein Nanduei entspricht etwa 10 bis 12 Hühnereiern, bei einer Höhe von ca. 13 cm und einem Durchmesser von ca. 9 cm. Die Farbe der Eierschale ist cremeweiß.

Die vollen Nandu-Eier sind von April bis September verfügbar.


Das Emuei

Ein Emuei entspricht etwa 10 bis 12 Hühnereiern, bei einer Höhe von ca. 13 cm und einem Durchmesser von ca. 9 cm. Das Ei hat eine beinahe schwarze Farbe.

Die vollen Emu-Eier sind von Jänner bis März verfügbar.